HOME     Unternehmen     Karriere     Leitwerte     Kontakt     Impressum

Consulting | Engineering | Prüfmittel | Prototypen | Industriegrafik | Seminare | Produkte | PMO

UNTERNEHMEN

GFi Group News

2016

Neuer Streckenrekord am Bilster Berg
Mit einer Zeit von 1:33,707 Minuten hat das Forschungs- und Entwicklungsfahrzeug „step-1“ den seit Oktober 2013 bestehenden Streckenrekord am Bilster Berg um eine Sekunde unterboten.

13.04.16, Bilster Berg. Der 9. April 2016 war ein perfekter Tag für das "Sportprototype Team Engineering Project-1", kurz Step-1. „Wetter, Streckenverhältnisse, äußere Bedingungen und der Support des Bilster Berg Drive Resort haben zusammen gepasst und dann natürlich vor allem Sven Barth, unser Fahrer, denn er ist es ja am Ende, der das alles auch umsetzen muss“, kommentiert Michael Kerber, Initiator und Netzwerk-Sprecher von Step-1. Er verrät: „Im Testprogramm war der Rekordversuch gar nicht vorgesehen, wir haben uns erst spät am Nachmittag entschieden einen Versuch zu wagen.“ Die bisherige Rekordmarke eines Oreca-Judd LMP2-Prototypen stammt aus dem Jahr 2013 und betrug 1:34,7 Minuten.

Umso glücklicher war das Team um Sven Barth, Pilot im ADAC GT Masters, als der neue absolute Streckenrekord aufleuchtete, zumal die Bilster-Berg-Teststrecke im Teutoburger Wald nahe Bad Driburg als äußerst ambitioniert gilt: 19 Kurven, 44 Kuppen und Senken sowie ein Gefälle von 26 Prozent und Steigungen von bis zu 21 Prozent charakterisieren das Resort, bei einem kumulierten Höhenunterschied von gut 200 Metern und auf einer Gesamtlänge von nur 4,2 Kilometern pro Runde. „Mit dieser Bestzeit hat unsere Netzwerk-Idee und -Initiative einen echten Meilenstein erreicht, der das gut verzahnte Zusammenspiel des gesamten Teams dokumentiert“, bekräftigt Kerber.

Projekt begann 2008

Startschuss für das Step-1-Projekt war im Jahr 2008: Es fanden sich ein paar Enthusiasten zusammen, um ein eigenes Rennauto zu entwickeln und zu bauen. Es erhielt die Bezeichnung MiKar C 301 und sollte nach Fertigstellung der FIA-Homologation für Sportprototypen-Fahrzeuge der Gruppe E2/SC bzw. vormals C3 entsprechen. Aus der Vision wurde im Laufe der Zeit ein professionelles Projekt an dem mittlerweile über 35 deutsche mittelständische Automobilzulieferer und Dienstleister sowie andere Unternehmen beteiligt sind und zum großen Teil auch aktiv mitwirken.

Die gebündelten Ideen der vielen Kernkompetenzen sind die wichtigsten "Bauteile" dieses etwas anderen Rennwagens. Nach seiner Fertigstellung war der Sportprototyp im Oktober 2014 startklar für den ersten ernsthaften Test auf dem Hockenheimring. Seither sorgt der weiter entwickelte Technologieträger immer wieder für Aufsehen: Etwa auf Messen und Veranstaltungen sowie bei Bergrennen oder auf Rundstrecken wie dem Bilster Berg.
 

 

step1 Bergrennwagen als Highlight der Bayernweiten Woche der Aus- und Weiterbildung an der Technikerschule Ingolstadt

19.02.16, Ingolstadt. Die GFi Group präsentierte sich an der Technikerschule Ingolstadt zur Kontaktbörse 2016 - eingebettet in die Bayernweite Woche der Aus- und Weiterbildung. Highlight war hierbei der step1 Bergrennwagen, der aus einem Gemeinschaftsprojekt entstanden ist.

» Technische Daten zum step1 gibt es hier

Archiv

» GFi-News 2015
» GFi-News 2014
» GFi-News 2013
» GFi-News 2012
» GFi-News 2011
» GFi-News 2010

B2B-Plattform

Erfolgsgeschichte

GFi Group News

Referenzen

Abfrage Kundenzufriedenheit

Lieferantenerstkontakt

Linkpartner

Zertifikate

AGB

Forschungsprojekt STEP 1
GFi Jobbörse
 

© GFi Group | Webdesign